Isolierpresse

Kompression von Glaswolle

Um dem ansteigendem Verbrauch von Brennstoffen entgegenzuwirken werden Gebäude und Häuser immer besserïisoliert. Der Bedarf an Isoliermaterial steigt; Viele Isolierungsmaterialien werden aus Glaswolle hergestellt. Glaswolle ist ein voluminöses Produkt, wodurch der Transport kostenintensiv werden kann. Das richtige und kompakte Verpacken von Glaswolle ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Glaswolle kann nur in beschränktem Maße zusammengedrückt werden, damit die Glasfasern nicht brechen, wodurch ihr Isolierwert verloren gehen würde. Die Isolierpressen (HVH balenpers) der Willems Baling Ballenpressen von 17 kg mit einem Umfang von 1000 x 600 x 200 mm. Die Ballen können mit einem Roboter gestapelt und geladen werden. Ein aktuelles Projekt in Frankreich zeigt die Maschine in den kundenspezifischen Farben.

 

Was macht diese Maschine so einzigartig?

Der Kunde sucht Zuverlässigkeit und Kontinuität, weil 24 Stunden am Tag produziert werden muss. Ein Schmelzofen, der das Glas schmilzt, muss dauerhaft funktionieren. Es dauert fast eine Stunde, bis der Ofen heiß genug ist. Das erfordert ein hohes Maß an Automatisierung. Als Option hat die Isolierpresse drei Folienrollen in einem Karussell. Dadurch kann die Maschine 40 Stunden durcharbeiten, bis die Folie wieder ausgetauscht werden muss. In dieser Zeit können ungefähr 4000 Ballen verpackt werden. Darüber hinaus kann die Maschine während des Austauschens der Folie auch weiterarbeiten. 

Spezifikationen

  • Für voluminöse Produkte wie Glaswolle
  • Ballengröße abhängig vom Kundenwunsch
  • Kapazität bis 150 Ballen pro Stunde*
  • Ballengewicht bis 50 kg*
  • Option: Folienaustauscher

* Abhängig von Produktspezifikationen

Möchten Sie mehr dazu erfahren? Broschüre herunterladen!

In dieser Broschüre werden die besonderen Möglichkeiten der Ballenpresse zusammengefasst