30% Einsparung

Land: Frankreich

Datum: September 2018

Ganz neu betritt der Kunde den Markt als Lieferant von gehäckseltem Stroh für Kälber. Gemeinsam mit einem Fourage Händler entstand die Idee, zwei Methoden miteinander zu verbinden:

Kälber fressen unter anderem gehäckseltes und gereinigtes Stroh. Kalbfleisch muss außerdem weiß sein. Dies wird durch einen niedrigen Eisengehalt erzielt. Einen niedrigen Eisengehalt gewinnt man durch das Sieben des Stohs.

Normalerweise wird das Stroh in Frankreich geliefert und in den Niederlanden gereinigt. Weil jetzt alles in Frankreich passiert, kann das gereinigte Stroh sofort verpackt und geliefert werden.

Zwei Herausforderungen

  • Billigeren Transport realisieren
    • Indem die Ballen stärker verdichtet und größere Ballen verwendet werden konnten die Transportkosten gesenkt werden und wurde weniger Folie als bei kleineren Verpackungen benötigt
    • Die neuen Maschinen nach Frankreich transportieren (5 Sattelanhänger).

Was hat Willems baling Equipment geliefert?

  • Anfuhrsystem mit Reinigung;
  • Abfuhrsystem mit Reiniger;
  • Maxi-Ballenpresse;
  • Roboter Palettier.

Diese Lösung wird mit einer Ballenpresse einer anderen Marke kombiniert!

Welche Vorteile konnte der Kunde daraus ziehen?

  • Festere und höhere Pressung.
    • 25% mehr Produkt (240 gegen 320 Kilo) zusammengedrückt.
    • Dadurch entsteht eine Transportkosteneinsparung von 30%!!
  • Einsparung an Folie (ca. 50% Folie).